Qualität verpflichtet – eine Initiative von Elektriker.org
 

Wie funktioniert Elektriker.org?

Video-icon
Kurz erkärt in 50 Sekunden. Jetzt Video ansehen »

Elektriker in Bochum

Über 100 Ergebnisse

Fachbetriebe

Wie funktioniert Elektriker.org?

Video-icon
Kurz erkärt in 50 Sekunden. Jetzt Video ansehen »

Elektriker in Bochum haben die besten Ausbildungsmöglichkeiten

Die kreisfreie Stadt Bochum zählt mit knapp 375.000 Einwohnern zu den 20 größten Städten Deutschlands. Zentral im Bundesland Nordrhein-Westfalen gelegen, wird Bochum auf einer Fläche von rund 145 km² in sechs Stadtbezirke untergliedert. Charakteristisch für die Stadt ist die große Anzahl von Bildungseinrichtungen, darunter auch eine der zehn größten Universitäten Deutschlands. Mit über 30.000 Studierenden und etwa 5.300 Mitarbeitern gehört die Ruhr-Universität Bochum außerdem zu den forschungsstärksten Hochschulen in Deutschland. Bestehend aus insgesamt 20 Fakultäten in den Bereichen Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Naturwissenschaften, Medizin und Ingenieurwissenschaften, bietet sich auch für angehende Elektriker die Gelegenheit, an der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik ein Studium aufzunehmen.

Elektriker aus Bochum mit verschiedenen Spezialisierungen

Neben der Ruhr-Universität Bochum haben angehende Elektriker, die sich auf den Bereich der Elektrotechnik spezialisieren möchten, auch die Möglichkeit, an der Hochschule Bochum – Bochum University of Applied Sciences (BO) zu studieren. Diese bietet neben dem Vorlesungsalltag unter anderem auch hilfreiche Praxisphasen, Auslandsaufenthalte an Partnerschulen und die Vorbereitung auf eine mögliche Existenzgründung an. Dieselbe Fachrichtung steht auch an der Technischen Fachhochschule Georg Agricola für Rohstoff, Energie und Umwelt zu Bochum zur Auswahl. An der staatlich anerkannten und privaten Bildungseinrichtung können sich angehende Elektriker auf das Gebiet der Automatisierungstechnik, der Informationstechnologie, der Kommunikations- und Nachrichtentechnik oder der elektrischen Energietechnik spezialisieren. Anschließend besteht die Möglichkeit eines Weiterbildungsstudienganges im Betriebssicherheitsmanagement mit einem Master-Abschluss.

Elektriker, die eine Ausbildung in der Energie- und Gebäudetechnik absolviert haben, sind unter anderem an Projekten wie den Ruhr-Park beteiligt. Dabei handelt es sich um eines der größten Einkaufszentren in Deutschland, welches fortlaufend modernisiert und ausgebaut wird. Mit durchschnittlich 16 Millionen Besuchern im Jahr, die auf einer Fläche von 126.000 m² in ca. 140 Geschäften einkaufen können, müssen sich kompetente Elektriker insbesondere um die Instandhaltung der gesamten Beleuchtung und der automatisierten Anlagen, wie EC-Automaten, Telefonzellen oder Sicherheitseinrichtungen, kümmern.