Qualität verpflichtet – eine Initiative von Elektriker.org
 

Wie funktioniert Elektriker.org?

Video-icon
Kurz erkärt in 50 Sekunden. Jetzt Video ansehen »

Elektriker in Freiburg (Breisgau)

Über 100 Ergebnisse

Fachbetriebe

Wie funktioniert Elektriker.org?

Video-icon
Kurz erkärt in 50 Sekunden. Jetzt Video ansehen »

Elektriker in Freiburg: Spezialisierung auf Solartechnik

Freiburg im Breisgau ist mit knapp 225.000 Einwohnern die südlichste Großstadt Deutschlands und viertgrößte Stadt Baden-Württembergs. Die am Fuße des Schwarzwaldes gelegene Stadt, mit einer Fläche von ca. 153 km², hat 28 Stadtteile. Sie präsentierte sich bei der Expo im Jahr 2010 als „green city“, da die Stadt mit 43 Prozent Waldfläche eine herausragende Rolle als Umweltstadt einnimmt. Nicht zuletzt aus diesem Grund gehört Freiburg zu den bevorzugten Reisezielen Süddeutschlands.

Der größte Arbeitgeber in Freiburg ist die Universität mit dem dazugehörigen Klinikum, welche zusammen mehr als 15.000 Arbeitnehmer beschäftigen. In dessen Nähe befinden sich mehrere Unternehmen des Dienstleistungssektors aus den Bereichen Solartechnik sowie Informations- und Medientechnologie, die auch Elektriker beschäftigen. Ihre Aufgaben umfassen vornehmlich die Installation, Wartung und Reparatur von Energieversorgungs- und Datenverarbeitungsanlagen sowie elektrotechnischen Anlagen.

Elektriker in Freiburg mit speziellen Aufgabengebieten

Aufgrund der günstigen klimatischen Verhältnisse in Freiburg (mit 1.800 Sonnenstunden im Jahr) bot es sich an, diese für umweltfreundliche und nachhaltige Technologien zu nutzen. So ist zum Beispiel einer der drei Türme des 1997 neu errichteten „Forums Hauptbahnhof Freiburg“ an der Südfassade mit einer leistungsstarken Photovoltaikanlage ausgestattet worden. Auf diese Weise erhielt der Turm den Namen „Solar Tower“. Weiterhin gibt es im Stadtteil Vauban die Solarsiedlung am Schlierberg, auf der sogenannte Plusenergiehäuser errichtet wurden. In Sachen Energietechnik erzielen diese Kraftwerke die weltweit besten Energiewerte.

Zu den größten privaten Unternehmen auf dem Gebiet der Elektronik gehören der weltweit bekannte Halbleiterhersteller Micronas, welcher unter anderem Automobilelektronik produziert, und die EFD Induction, welche die europaweit größte Firma bei der Herstellung von Induktions-Härteanlagen ist und Elektriker im Bereich der Automobil- und Elektronikindustrie beschäftigen. Zu ihren Aufgaben zählt unter anderem die Weiterentwicklung der induktiven Erwärmung. Diese Technik wird beispielsweise bei einem Induktionskochfeld im Haushalt angewandt.

Außerdem ist Freiburg ein bedeutender Standort von GE Healthcare, einem Tochterunternehmen von General Electric, welches insbesondere für die Herstellung von Elektrokardiographen bekannt ist.

Aber auch im privaten Bereich sind Elektriker in Freiburg unentbehrlich. So werden zum Beispiel von Elektrobetrieben in Wohnhäusern Sprech- und Telefonanlagen installiert, Sicherheitsbeleuchtungen montiert, Verkabelungen von Wohnräumen geplant oder Schaltpläne für Steckdosen und Elektrosystemen entworfen.

Wenn Sie auf der Suche nach einem Elektriker in Freiburg sind, dann finden Sie hier auf Elektriker.org Fachleute aus Ihrer unmittelbaren Region, die Sie kompetent beraten. Lassen Sie sich noch heute unverbindlich Angebote erstellen!