Qualität verpflichtet – eine Initiative von Elektriker.org
 

Wie funktioniert Elektriker.org?

Video-icon
Kurz erkärt in 50 Sekunden. Jetzt Video ansehen »

Elektriker in Halle (Saale)

Über 100 Ergebnisse

Fachbetriebe

Wie funktioniert Elektriker.org?

Video-icon
Kurz erkärt in 50 Sekunden. Jetzt Video ansehen »

Elektriker in Halle stehen im Zentrum der Technologieforschung

Die größte Stadt des Bundeslandes Sachsen-Anhalt ist mit etwa 233.000 Einwohnern Halle (Saale). Die kreisfreie Stadt wird in fünf Bezirke mit insgesamt 35 Stadtteilen untergliedert und bildet zusammen mit Leipzig einen Ballungsraum. Bereits im Jahr 1890 überschritt Halle die Grenze von 100.000 Einwohnern und wurde somit zu einer von Deutschlands Großstädten. Heute gehört sie zu den bedeutendsten Verkehrsknotenpunkten des östlichen Bundesgebiets sowohl im Bereich Schiene (Fernverkehr), Straße (dreiseitiger Autobahnring) und Luft (Flughafen Halle/Leipzig) als auch Wasser, da Halle durch den Fluss Saale schiffbar ist. Weiterhin bildet die Stadt ein wichtiges Wirtschaftszentrum beispielsweise durch den ansässigen Weinberg Campus, der Halle als Technologiestandort national sowie international fördert und bekannter macht. Hier arbeiten Elektriker unter anderem in den Bereichen der Nanotechnologie und der Automatisierungstechnik elektrischer Anlagen mit dem Ziel, diese Verfahren weiterzuentwickeln und zu verbessern.

Elektriker aus Halle legen Schwerpunkt auf Solar- und Informationstechnik

Nicht nur durch den zweitgrößten Technologiepark Ostdeutschlands werden innovative Zukunftsfelder im Forschung- und Entwicklungsbereich gestärkt. Aufgrund der ausgezeichneten Infrastruktur haben auch viele internationale Unternehmen den Standort Halle für sich entdeckt. So hat der Weltmarktführer bei der Solarzellenproduktion, die Q-Cells SE, eine Stiftungsprofessur für Photovoltaik an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Die Hochschule profitiert zudem von der Kooperation vielzähliger Forschungsunternehmen, wie beispielsweise der Fraunhofer- und der Max-Planck-Gesellschaft.

Demzufolge liegt der Wirtschaftsschwerpunkt der Stadt insbesondere auf Solartechnologie aber auch auf Medien- und Informationstechnik. So befindet sich beispielsweise der Hauptsitz der GISA GmbH in Halle, einer der erfolgreichsten IT-Dienstleister in Deutschland. Elektriker mit einem Abschluss als IT-Systemelektroniker planen und installieren hier informationstechnische Systeme und realisieren kundenspezifische Lösungen.

Ein weiterer bedeutender Prozess ist der Stadtumbau in Halle, welcher Gebäude und Wohnungen an die aktuellen Bedürfnisse der Bürger anpassen soll. Durch Modernisierungen, Sanierungen und die Umnutzung von Wohnungen sowie die Errichtung von Neubauten soll die Stadt zusätzlich aufgewertet werden. Im Zuge dieser Entwicklung werden unter anderem Elektrobetriebe engagiert, die sich um die gesamte Gebäudetechnik kümmern und zum Beispiel Energieversorgungssysteme oder Anlagen der Beleuchtung installieren.

Sie sind auf der Suche nach einem Elektriker in Halle? Auf Elektriker.org finden Sie Fachleute aus Ihrer Region, die Sie kompetent beraten und Ihnen unverbindlich Angebote erstellen!