Qualität verpflichtet – eine Initiative von Elektriker.org
 

Wie funktioniert Elektriker.org?

Video-icon
Kurz erkärt in 50 Sekunden. Jetzt Video ansehen »

Elektriker in Kassel

Über 100 Ergebnisse

Fachbetriebe

Wie funktioniert Elektriker.org?

Video-icon
Kurz erkärt in 50 Sekunden. Jetzt Video ansehen »

Elektriker in Kassel sorgen für eine bessere Standortqualität

Auf einer Fläche von etwa 107 km² ist Kassel mit rund 196.000 Einwohnern Hessens drittgrößte Stadt. Zwischen dem 13. und 19. Jahrhundert war sie sogar die Hauptstadt des Bundeslandes, heute übernimmt diese Funktion Wiesbaden. Die in der Nähe des geografischen Mittelpunktes Deutschlands gelegene Stadt ist sowohl an das nationale als auch an das internationale Verkehrsnetz bestens angeschlossen. Kassel ist durch drei Autobahnen (A 7, A 44, A 49), fünf Bundesstraßen, etlichen Schienenverbindungen (auch ICE) sowie durch den Regionalflughafen Kassel-Calden erreichbar. Letzterer wird derzeit neu gebaut, mit dem Ziel, die Standortqualität der Stadt weiter zu verbessern und die Integration in das europäische Luftverkehrsnetz zu erreichen. Für die komplexen Baumaßnahmen werden Elektriker benötigt, welche unter anderem die elektronischen Anlagen der Flugsicherungstechnik, die Sicherheitsbeleuchtung der Start- und Landebahn oder Systeme der Videoüberwachung installieren.

Elektriker aus Kassel legen den Fokus auf Energieeffizienz

In Kassel sind der Einsatz und die Weiterentwicklung regenerativer Energien von großer Bedeutung. Das größte ansässige Unternehmen auf dem Gebiet der Photovoltaik ist die SMA Solar Technology AG mit etwa 6.000 Mitarbeitern. Hier werden hocheffiziente Solar-Wechselrichter produziert, die in die hochmodernen Anlagen verbaut werden. Aber auch verschiedene Einrichtungen, wie das Fraunhofer-Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik e.V. oder die Gesellschaft für Rationelle Energieverwendung e.V. bemühen sich durch die Forschung im Bereich der Energietechnik nachhaltig zur Verfügung stehende Ressourcen in bestehende Versorgungsstrukturen zu integrieren.

Weiterhin bestehen sehr gute Ausbildungsmöglichkeiten im Fachgebiet der Elektrotechnik an der Universität Kassel. Angehende Studenten können hier zwischen verschiedenen Schwerpunkten, beispielsweise „Elektrische Energiesysteme“ oder „Informations- und Kommunikationstechnik“, wählen und erhalten den berufsqualifizierenden Abschluss Bachelor of Science beziehungsweise den weiterführenden Master of Science.

Im Bereich der Freizeiteinrichtungen wird im Jahr 2013 das Auebad eröffnet. Hier kümmern sich kompetente Elektrobetriebe aus Kassel, welche Sie auch auf Elektriker.org finden können, unter anderem um die Monatge von Wärmedämmung und die Installation von speziell auf Feuchträume ausgerichtete Beleuchtung sowie elektrischer Anlagen, etwa für den Betrieb eines Wasserfalls und der Massagedüsen.