Qualität verpflichtet – eine Initiative von Elektriker.org
 

Wie funktioniert Elektriker.org?

Video-icon
Kurz erkärt in 50 Sekunden. Jetzt Video ansehen »

Elektriker in Leipzig

Über 100 Ergebnisse

Fachbetriebe

Wie funktioniert Elektriker.org?

Video-icon
Kurz erkärt in 50 Sekunden. Jetzt Video ansehen »

Elektriker in Leipzig: Verkehrsmittelpunkt dank Modernisierungen

Leipzig bildet als kreisfreie Stadt mit knapp 523.000 Einwohnern den Mittelpunkt von Wirtschaft, Kultur und Verwaltung für das Bundesland Sachsen, aber auch für ganz Ostdeutschland. Zusammen mit der Nachbarstadt Halle (Saale) bildet Leipzig einen Ballungsraum und gehört zur Metropolregion Mitteldeutschlands. Mit einer Fläche von knapp 300 km² wird die Stadt in 10 Bezirke mit 63 Ortsteilen untergliedert. Elektriker arbeiten in Leipzig zum größten Teil in der Energiebranche sowie in den Bereichen der Kommunikations- und Informationstechnik. So sind zum Beispiel der international agierende IT-Dienstleister COMPAREX Deutschland und die größte Energiebörse Kontinentaleuropas, die European Energy Exchange (EEX), in Leipzig ansässig.

Herausfordernde Arbeitsfelder für Elektriker in Leipzig

Seit dem Jahr 2007 erhält die Deutsche Nationalbibliothek Leipzig einen hochmodernen Anbau, für den insbesondere Elektrofachkräfte aus dem Bereich der Telekommunikations- und Informationstechnik benötigt werden. Die vielfältigen Aufgaben umfassen beispielsweise die Installation von Zutrittskontroll- und Alarmanlagen sowie die Einrichtung von Überwachungssystemen. Nicht weniger wichtig für einen derartigen Erweiterungsbau sind Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik, welche sich unter anderem um die Montage diverser Anlagen für die Beleuchtung oder sicherheitsrelevante Blitzschutzeinrichtungen kümmern.

Aufgrund der Investitionen in Modernisierungen der Verkehrsinfrastruktur nach der Wende, hat sich Leipzig bis heute zu einem wichtigen Knotenpunkt für den Straßen-, Schienen-, Luft- und Schiffsverkehr entwickelt. Elektroniker der Automatisierungstechnik werden in Leipzig häufig für die Installation, Reparatur und Wartung von Automatisierungsanlagen wie Verkehrsleitsysteme beauftragt. Beispielsweise muss sich die komplizierte Elektronik von Deutschlands größtem Kopfbahnhof in Leipzig einer ständigen Kontrolle durch kompetente Elektriker unterziehen, um einen reibungslosen Ablauf des Schienenverkehrs zu gewährleisten. Weiterhin besteht bei dem international bedeutenden Airport Leipzig/Halle zum Schutz der Passagiere ein erhöhter Bedarf an Sicherheitsausstattungen wie Bewegungsmelder oder Überwachungskameras.

Chancen auf der Fachhochschule

In Leipzig befinden sich zwei Fachhochschulen, an denen die Möglichkeit besteht, einen technischen Studiengang zum Elektriker aufzunehmen. Die Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK) bietet, neben der Informationstechnik, auch einen Studiengang des Wirtschaftsingenieurwesens mit Bezug auf Elektro- und Energietechnik an. Die private Hochschule für Telekommunikation (HfTL) mit direkten und dualen Studiengängen wird von der Deutschen Telekom AG getragen. Diese schreibt Studienangebote zur Informations- und Kommunikationstechnik aus und engagiert sich im Besonderen dafür, dass sich auch Frauen für derartige Studiengänge begeistern.

Sie sind auf der Suche nach einem Elektriker in Leipzig? Auf Elektriker.org finden Sie Fachleute aus Ihrer unmittelbaren Umgebung, die Sie kompetent beraten und Ihnen unverbindlich Angebote erstellen!