Qualität verpflichtet – eine Initiative von Elektriker.org
 

Wie funktioniert Elektriker.org?

Video-icon
Kurz erkärt in 50 Sekunden. Jetzt Video ansehen »

Elektriker in Rostock

Über 100 Ergebnisse

Fachbetriebe

Wie funktioniert Elektriker.org?

Video-icon
Kurz erkärt in 50 Sekunden. Jetzt Video ansehen »

Elektriker Rostock: Nutzung von Windenergie in der Hansestadt

Mit etwa 203.000 Einwohnern ist Rostock die größte Stadt des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern. Die an der Ostsee gelegene kreisfreie Stadt ist in 31 Ortsteile untergliedert. Auf einer Fläche von rund 181 km² erstreckt sich Rostock beiderseits des Unterlaufs der Warnow. Besonders der östliche Teil der Hansestadt ist durch eine Vielzahl von Gewerbestandorten geprägt. Zu den größeren Arbeitgebern gehören die Universität Rostock, Unternehmen der Werft- und Nahrungsmittelindustrie sowie Reedereien. Elektriker arbeiten in Rostock neben der umfassenden Beschäftigung in Elektrobetrieben hauptsächlich in IT- und Softwareunternehmen und im Bereich der Biotechnologie, welcher unter anderem Ingenieure der Elektrotechnik benötigt, die Verfahren der biotechnologischen Herstellung und neue Diagnosemethoden entwickeln.

Elektriker in Rostock befinden sich im Zentrum der Technologieförderung

Um den Wirtschaftsstandort Rostock zu fördern, wurde im Jahr 2003 die Gesellschaft für Wirtschafts- und Technologieförderung Rostock mbH (Rostock Business) ins Leben gerufen, welche unter anderem mit Hilfe von Mitgliedern aus der Wirtschaft, Politik und Verbänden für die Unterstützung und Koordinierung der Technologieförderung zuständig ist. Eine Initiative der Gesellschaft ist der Verband Wind Energy Network Rostock e.V., welcher Mitglieder der Personalrekrutierung unterstützt, um qualifizierte Ingenieure im Bereich der Produktion und dem Betrieb der Anlagen zu gewinnen. Für Elektriker ist dies eine sehr gute Chance, mit einem Studium eine zukunftssichere Anstellung innerhalb der Energietechnik zu erhalten.

Weiterhin bietet die Universität Rostock als drittälteste Hochschule Deutschlands und größter Arbeitgeber der Stadt mit über 6.300 Beschäftigten eine Vielzahl weiterer Studiengänge im Bereich der Ingenieurwissenschaften an. Beispielsweise besteht die Möglichkeit, über sieben Semester ein Studium der Informationstechnik mit dem Abschluss Bachelor of Science aufzunehmen und anschließend weitere drei Semester ein weiterführendes Studium zum Master of Science zu belegen.

Ein weiteres Arbeitsgebiet für Elektriker in Rostock ist der Bereich der Automatisierungstechnik. In der Hansestadt befindet sich die Außenstelle des Frauenhofer Instituts für Produktionstechnik und Automatisierung. Schwerpunkte der Forschungsaufgaben innerhalb des Geschäftsfeldes Automatisierung liegen unter anderem in der Entwicklung automatisierter Systeme für die Montage- und Handhabungstechnik oder für die Mikroproduktion. In diesem Zusammenhang werden beispielsweise Robotersysteme für den Einsatz in der Industrie oder im Service entworfen.

Sie sind auf der Suche nach einem qualifizierten Elektriker in Rostock? Auf Elektriker.org finden Sie Fachleute aus Ihrer direkten Region, die Sie kompetent beraten. Lassen Sie sich noch heute zu Ihrem persönlichen Anliegen unverbindlich Angebote erstellen!